Für die EM 2016 eine Fanpuppe stricken

 

DSCF0244

 

 

 

Deutschlaaand! Deutschlaaand!       wm-smi1

Jawoll, jetzt ist es wieder soweit! Ganz Deutschland ist im Fußballfieber. Der Grund dafür: die deutsche Fußballnationalmannschaft (der amtierende Weltmeister) steht im Halbfinale der Europameisterschaft 2016. Und nun geht es gegen den EM-Ausrichter Frankreich. Tja, ihr lieben Fußballer. Da habt ihr defintiv keine leichte Aufgabe vor euch. Haben „Les Bleus“ doch mit dem Publikum den 12. Mann auf dem Platz. Aber….Bange machen gilt nicht! Spielt einfach mit Herz und Verstand, dann klappt das schon. Und denkt daran! Immer schön mitsingen bei der Nationalhymne, da sind die Fans ganz, ganz pingelig. Obwohl die Spanier bei ihrer Hymne auch nicht mitschmettern. (War’n Witz! Die Marcha Real hat ja keinen Text.) 

Und was eure Personalprobleme angeht: auch dadurch lasst euch eure Stimmung nicht vermiesen. Selbst wenn so wichtige Spieler wie Mario Gomez, Sami Khedira und Mats Hummels nicht einsatzbereit sind. Was soll’s! Es gibt immer Alternativen. Ich bin kein Experte, aber laufen bei euch in Frankreich nicht auch noch Spieler wie Emri Can, Julian Weigl, Shkodran Mustafi und einige andere Strategen herum, die fürs Fußballspielen bezahlt werden. Und das offensichtlich auch können, sonst wären sie ja nicht da. Selbst die Geheimwaffe, Sebastian „Schweini“ Schweinsteiger ist – nach der letzten Meldung –  wieder für 90 Minuten gehfähig. Kann doch eigentlich nichts schief gehen, oder?

Wir lassen uns mal überraschen. Der Bundestrainer wird’s schon richten. Vor dem Spiel erklärt er seinen Jungs ja immer, wie sie gewinnen können. Mit der 4er-Kette, 3er-Kette, 5-er Kette oder mit welchen Ketten auch immer. Nach dem Spiel analysiert er dann, warum sie verloren haben. Wegen der 4er-Kette, 3-er Kette………

Na gut, das Letztere wollen wir jetzt nicht hoffen.  Unsere Spieler werden ja nicht vor Ehrfurcht vor den Franzosen erstarren, haben sie doch zur Aufmunterung den Pausenclown extra im Gepäck mitgebracht. Lukas Podolski! 

Auf jeden Fall steht fest: die gesamte Nation fiebert am Donnerstag mit, wenn es heißt: Allons enfants de la Patrie! Frankreich gegen Deutschland. Der Fernseher wird schon gegen Mittag auf Betriebstemperatur gebracht. Man will die Vorberichterstattung doch nicht verpassen. Vielleicht haben Gomez oder Khedira ja eine plötzliche Wunderheilung und sind doch noch im Aufgebot. Für die Public Viewing Party im Garten oder auf dem Balkon liegen die Grillwürstchen und Nackensteaks schon parat. Ist das Wetter in diesem (Nicht-)Sommer auch unter aller Sau, zum Deutschandspiel wird gegrillt. Basta! Und das Bier, sei es alkoholisch oder nicht, friert schon seit ein paar Tagen im Kühlschrank erwartungsvoll vor sich hin. Wir sind gerüstet, wir Deutschen, wir wollen den Titel, wir Deutschen und wir wollen ins Stade de France, wir Deutschen  – gegen wen auch immer. Ist uns egal!  Und bei Thomas Müller platzt endlich, endlich der Knoten fürs Toreschiessen – und er schießt das Siegtor! Wetten!

An dieser Stelle möchte ich unbedingt eine Aussage von Thomas Müller aus dem Interview nach dem Italienspiel wieder geben.

Moderator: „Wollen Sie jetzt den Titel?“

Thomas Müller: „Auf gar keinen Fall. Unser Ziel war es immer im Halbfinale auszuscheiden!“

Auf eine doofe Frage, gibt es auch eine doofe Antwort.

Na ja, der hat aber auch den Schalk im Nacken, dieser Müller! Jedenfalls will ich nicht hoffen, dass er seine Aussage ernst gemeint hat.

Und was sagt der „beste Ehemann der Welt“ zum kommenden Fußballspiel? Er hält es mit dem französischen Philosophen Jean Paul Sartre:

„Ein Fußballspiel wird immer kompliziert durch die Anwesenheit einer gegnerischen Mannschaft.“

Nichtsdestotrotz ist der „beste Ehemann der Welt“ felsenfest davon überzeugt: wm-si-3Die deutsche Mannschaft gewinnt!  Und er muß es ja wissen, spielt er doch selber Fußball.

Und wenn Euch das Spiel überhaupt nicht interessiert, weil Ihr mit Fußball so gar nichts am Hut habt, könnt ihr ja die Fußballübertragungszeit nutzen und eine Fanpuppe stricken, so wie ich es getan habe.

Tschüss und toi, toi, toi Herz

Eure Anneliese

Wenn ihr noch etwas Lustiges sehen wollt, dann schaut mal hier.https://www.youtube.com/watch?v=mf72t9B_CEI

Das Video ist zwar schon älter, aber ich finde es nach wie vor witzig.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s